01. April 2018

Bremotion richtet GP von Mainhattan aus

Lange wurde spekuliert, nun ist es offiziell. Das Frankfurter Unternehmen Bremotion richtet gemeinsam mit der Rennserie DMV-GTC eine Motorsportveranstaltung in Frankfurt exklusiv für GT3 und GT4 Fahrzeuge aus. Der „GP of Mainhattan“ - so die offizielle Bezeichnung - führt über einen Stadtkurs der Superlative. Zwei Mal überqueren die Rennboliden während der 36-Stunden-Distanz den Main, mit 10,4 Kilometern ist der Stadtkurs zudem der längste der Welt.

„Die Idee für dieses Mammut-Projekt ist bereits vor drei Jahren entstanden. Die zentrale Lage bietet Fans aus allen Teilen Deutschlands die Möglichkeit, ins schöne Frankfurt zu kommen und spannenden Motorsport hautnah zu erleben“, betont Veranstalter Patrick Brenndörfer von Bremotion.

Das Hauptrennen, welches als Meisterschaftslauf der DMV-GTC gewertet wird, umfasst ein Starterfeld aus maximal 60 Rennboliden. Traumwagen vom Schlage Mercedes-AMG GT, Porsche 911, Bentley Continental und Ferrari 488 werden sich einen spektakulären Schlagabtausch über eine Rekordrenndistanz von 36 Stunden geben. Damit gehört der „GP von Mainhattan“ auch bei der Dauer zu den außergewöhnlichsten Veranstaltungen weltweit. Der Start ist zur Primetime um 20 Uhr geplant, anschließend wird ganze zwei Mal durch die Nacht gefahren, um die atemberaubende Skyline für TV und Livestream perfekt in Szene zu setzen.

Start-und-Ziel ist vor der Alten Oper, das Fahrerlager, die Boxenanlage und die VIP-Area entstehen auf dem Opernplatz. Die Strecke führt über die Taunusanlage Richtung Untermainbrücke und überquert dort den Main. Auf der Sachsenhäuser Seite geht es über Schaumainkai und Deutschherrnufer über die neue Osthafenbrücke Richtung EZB-Tower und über die Eschersheimer Anlage zurück zu Start-und-Ziel.

Wann das Rennen stattfinden wird, ist noch offen. Es wird jedoch ein Termin im Herbst angestrebt, um weitere Attraktion wie Live-Konzerte und Familienfeste zu integrieren.

„Wir sind stolz darauf, Teil dieses großartigen Ereignisses zu sein und freuen uns auf ein grandioses Rennen“, freuen sich Ralph Monschauer als Organisator der DMV-GTC Rennserie und Patrick Brenndörfer von Bremotion.