08. September 2017

Exklusives Performance Upgrade für den Mercedes E63

515 kW / 700 PS Leistung, ein maximales Drehmoment von 950 Nm, Sicht-Carbon-Aerodynamikkomponenten, 21 Zoll Hightech-Schmiederäder und ein exklusives Interieur: Als Weltpremiere auf der IAA 2017 präsentiert BRABUS ein exklusives Performance Upgrade für alle neuen Mercedes E63 Modelle.

Ob Limousine oder T-Modell: Mit BRABUS PowerXtra B40 – 700 Motortuning wird der neue Mercedes E63 S 4MATIC+ noch mehr zum Wolf im Schafspelz. Mit Hilfe modernster Prüfstandstechnik und umfangreicher Testfahrten auf Rennstrecken und im Straßenverkehr entwickelten die BRABUS Motoreningenieure einen Leistungskit, der dem aufgeladenen 4.0 Liter V8 zu 64,7 kW / 88 PS Mehrleistung verhilft.

In Plug-and-Play Technologie wird ein Zusatzsteuergerät an das elektronische Motormanagement adaptiert, das die Motorsteuerung mit neuen Kennfeldern für Einspritzung und Zündung updatet und den Ladedruck erhöht. Damit steigt die Spitzenleistung von serienmäßigen 450 kW / 612 PS auf 515 kW / 700 PS bei nur 6.100 U/min an. Gleichzeitig wächst das maximale Drehmoment von 850 auf 950 Nm an, die bereits bei 3.500 Touren bereitstehen.

Im harmonischen Zusammenspiel mit dem Neungang-Sportgetriebe katapultiert sich eine E63 S 4MATIC+ Limousine mit BRABUS PowerXtra B40–700 Leistungssteigerung in nur 3,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Der etwas schwerere Kombi benötigt für die gleiche Disziplin nur eine Zehntelsekunde mehr. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei beiden Karosserievarianten bei 300 km/h. Bereits in Entwicklung ist eine BRABUS Vmax-Unit, die die Höchstgeschwindigkeit weiter anhebt.

Sound und Performance sind die starken Seiten der BRABUS Sportauspuffanlage für alle E63 Varianten. Das komplett aus Edelstahl gefertigte Abgassystem reduziert den Abgasgegendruck und besitzt Abgasklappen für ein elektronisch gesteuertes Soundmanagement. Vom Cockpit aus kann der Fahrer zwischen dem diskreten „Coming home“ Modus und der offenen Position der Abgasklappen wählen, die dem V8 Biturbo einen betont kraftvollen Motorsound entlocken.

Für eine perfekte Fahrstabilität bei den enorm hohen Geschwindigkeiten, die solch ein leistungsstarkes Fahrzeug erreicht, ist die Aerodynamik von essenzieller Bedeutung. Im Windkanal entwickelten die BRABUS Designer Karosseriekomponenten, die aus extrem leichtem aber hochfestem Carbon produziert werden. Die passgenauen Elemente sind wahlweise mit hochglänzendem oder mattem Coating erhältlich.

Die BRABUS Frontspoilerlippe wird an der Unterseite des E63 Serienstoßfängers fixiert. Durch ihre Formgebung reduziert sie den aerodynamischen Auftrieb an der Vorderachse. Zum noch markanteren Gesicht tragen zusätzlich die BRABUS Blenden für die großen Lufteinlässe links und rechts in der Frontschürze bei.

Ebenfalls aus dem superleichten Composite-Material hergestellt werden der BRABUS Heckspoiler und der Diffusoreinsatz für die Heckschürze, der die beiden doppelflutigen Design-Endrohrblenden des BRABUS Sportauspuffs perfekt in Szene setzt.

Einen großen Beitrag zur aufregenden Optik des BRABUS 700 leisten natürlich auch die maßgeschneiderten BRABUS Räder, die für alle E63 Modelle in verschiedenen Dimensionen bis 21 Zoll Durchmesser TÜV-geprüft sind. Als exklusivste Variante stehen BRABUS Monobock „PLATINUM EDITION“ Schmiederäder in verschiedenen Designs zur Verfügung. Durch ihre Fertigung in einem Hightech-Schmiedeprozess bieten diese Räder eine perfekte Symbiose zwischen Leichtbau und höchster Festigkeit. Diese Räder sind in den drei Designs BRABUS Monoblock F, R oder Y „Platinum Edition“ erhältlich und werden auf der E-Klasse in der Kombination 9x21 auf der Vorderachse und 10,5x21 hinten mit Pneus der Größen 265/30 ZR 21 vorne und 305/25 ZR 21 auf der Hinterachse gefahren.

Die extremen Niederquerschnittsreifen verleihen Limousine und T-Modell nicht nur eine extravagante Optik, sie machen auch das Handling noch agiler. Als optimale Ergänzung dazu gibt es ein BRABUS Fahrwerksmodul, das den E63 um ca. 20 Millimeter tieferlegt.

BRABUS bietet seinen Kunden auch beim Interieurdesign Individualität ohne Grenzen. In der hauseigenen Sattlerei entstehen exklusive BRABUS fine leather Innenausstattungen aus feinstem Leder und Alcantara. Die Vielfalt an Farben ist dabei praktisch grenzenlos und auch bei den Polsterdesigns kann praktisch jeder Sonderwunsch erfüllt werden. Der BRABUS 700, der auf der IAA präsentiert wird, wurde mit einer BiColor-Volllederausstattung in Schwarz und Rot ausgestattet, die viel Liebe zum Detail beweist: Die millimetergenaue Steppung der schwarzen Sitzflächen sticht auf den ersten Blick ins Auge, ein spezielles Detail offenbart sich aber erst bei genauem Hinsehen: Durch die Perforation der Sitzflächen ist dann zu erkennen, dass unter dem schwarzen Leder auch noch eine rote Lederschicht eingearbeitet wurde.

Passend zum sportlichen Charakter des E63 bietet BRABUS Aluminium-Schaltwippen in besonders ergonomischem Design sowie Pedalerie und Türverriegelungsstiften an, die ebenfalls aus Aluminium gefertigt werden. Zusätzlich wurde das Cockpit mit makellos verarbeiteten BRABUS Carbon-Intarsien mit hochglanzversiegelter Oberfläche aufgewertet. Edelstahl-Einstiegsleisten mit beleuchtetem BRABUS Logo, das seine Farbe analog zur Ambientebeleuchtung des Innenraums wechselt, runden das neue Interieurdesign ab.

Der BRABUS 700 kann bei Bremotion geordert werden. Alternativ baut Bremotion jeden aktuellen Mercedes E63 komplett oder stufenweise auf dieses Level um.